Das aus Spielern der MU12 und MU14 zusammengestellte Team der MU13 verliert ihr erstes Spiel gegen Union Döbling knapp 44:39.

Die Capricorns-Jungs begannen sehr nervös, nach 3 Minuten lagen sie bereits 8:0 hinten. Ab der 4. Minute fanden die Capricorns immer besser ins Spiel und verkürzten den Score auf 12:9.
Das 2. Viertel verlief ausgeglichen, der Halbzeitstand war daher 22:19.

Im 3. Viertel starteten die Steinböcke mit sehr starker Defense, schönen Fastbreak-Punkten und einem 12:0 Run. In der Folge konnten die Döblinger wieder aufschließen, doch am Ende des 3. Viertels lagen die Capricorns mit 33:30 in Front.

Im 4. Viertel waren die jungen Landstraßer sehr hektisch und unkonzentriert. Viele Würfe, die so nicht nötig waren, wurden von außen genommen und leider nicht getroffen. Union Döbling konnte den Rückstand aufholen und besiegte die Capricorns knapp mit 44:39. Instagram Mu13 20171008

Fazit der Coaches: Alles in allem sind wir mit der Leistung zufrieden. Uns ist bewusst, dass die Jungs in dieser Zusammensetzung noch kein gemeinsames Training hatten. Zwar lieferten sie viele schöne Aktionen, worauf man sicher stolz sein kann. Aber es ist auf jeden Fall noch Luft nach oben.