Nach einigen Wochen Pause war die MU14/2 am Samtag, 10.3.18 endlich wieder im Einsatz. Auch wenn selbst noch ziemlich frisch dabei, hatte das zweite MU14 Team der Capricorns mit den doch sehr jungen Wölfen wenig Mühe. Außer einiger Momente, in denen mehr Schlendrian als Spiel zu sehen war, boten die Steinböcke eine durchaus respektable Leistung. Über das gesamte Match nutzten die Landstraßer ihre spielerische und körperliche Überlegenheit aus.
In den Phasen, wo auch bei den Capricorns die jungen und unerfahrenen Spieler am Platz standen, wurde das Spiel etwas ausgeglichener, am klaren Sieg der Gäste änderte das aber wenig.
D.C. Timberwolves/3 a.K. vs. MU14/2 28:94 (6:32|8:20|3:22|11:20)

20180311 MU14 2

Fazit: Alle zehn eingesetzten Spieler punkteten. Die Highscorer waren, wie gewohnt, Aleksa und Lucas. Der Spieler des Tages diesmal sicherlich Nikola, der die Rollen des Ballverteilers, des Rebounders und des Punktesammlers gekonnt miteinander vereinte.