Im letzten Heimspiel des ÖMS Grunddurchgangs kann die WU19 Capricorns einen Sieg gegen UBI Graz einfahren.

Durch eine aggressive Ganzfeldverteidigung gelingt es schnell eine deutliche Führung herauszuspielen und diese kontinuierlich auszubauen. Die Grazerinnen halten aber gut dagegen und sind vor allem am Rebound sehr präsent. Bei den Wienerinnen wird viel durchgewechselt und alle 11 Spielerinnen können sich in die Scorerliste eintragen. Da die Gäste aus der Steiermark nur eine Wechselspielerin dabei haben, merkt man spätestens in der zweiten Hälfte einen kleinen Müdigkeitseinbruch. Trotzdem gibt sich UBI nicht auf und zeigt durch Tschandl R. und Meyer im letzten Viertel noch einige starke Abschlüsse unter dem Korb.

WAT 3 Capricorns vs. UBI Graz 91:21 (22:6 / 24:8 // 17:1 / 28:6)

Für die Capricorns spielten: Wildbacher 25, Pettinger 11, Keller 10, Lekic 10, Pleho 9, Kunz 7, Kluger 5, Eichler 4, Hamidovic 4, Sonvilla 4, Reissner 2