Im Wiener ÖMS WU19 Duell gegen die Basket Flames haben die Capricorns den besseren Start und können sich durch Würfe von außen bereits im ersten Viertel deutlich absetzen.

Die Flames geben aber nicht auf und gestalteten das zweite Viertel wesentlich offener. Vor allem Popp zeigt mit gutem Zug zum Korb auf und bereitet der Capricorns Defense immer wieder Schwierigkeiten. Bei den Capricorns geht man an diesem Sonntagmorgen etwas zu fahrlässig mit dem Ball um, einige gute Phasen in der Offense führen aber am Ende doch zu einem klaren Sieg.


Somit bleibt die Siegesserie am Spielfeld in der ÖMS aufrecht.


Ein großer Wehrmutstropfen überschattet allerdings das Ergebnis, Anna F. verletzt sich beim Rebounden am Knöchel und fällt länger aus! Wir wünschen gute Besserung!

WAT 3 Capricorns vs. Basket Flames 79:41 (30-13, 10-6, 19-4, 20-18)

Für die Capricorns spielten: Kunz 14, Wildbacher 13, Pettinger 12, Pleho 12, Sonvilla 11, Eichler 8, Hamidovic 6, Lekic 3, Feldscher