Nach zwei hochgradig spannenden und knappen Spielen küren sich die Burschen der MU16 zum Sieger der ÖMS.
Unseren Bericht dazu liefern wir in Kürze. Liked doch in der Zwischenzeit auf facebook dieses Bilder auf der Capricorns Seite.

Nach fast 20 Jahren intensiver Nutzung waren die Abnützungen nicht zu übersehen, an einigen Stellen war unser Freiplatzboden nur mehr einen Millimeter dick - für ernsthafte Sportausübung einfach zu wenig und unangemessen.
Damit ist es jetzt vorbei! Noch vor dem Wintereinbruch wurde der komplette Belag entfernt und ein neuer Sportboden aufgetragen - 18mm Gummigranulat bieten genügend Dämpfung um weiter ausgiebig zu spielen.
Und endlich haben wir auch eine Trainingsfläche mit einer, der Norm entsprechenden, Markierungen. Ob beim Üben, im 5 gegen 5 oder 3x3 – es wird neu und es wird fein.

Nun heißt es noch einmal Überwintern und dann kann er wieder loslegen, der Capricorns Playground Basketball.

SportplatzUmbau1SportplatzUmbau2

SportplatzUmbau3

Endlich ist er da, der neue Capricorns Trainingsanzug. Ihr könnt ihn ab jetzt bis zum 18. November bei uns bestellen. Zu kaufen gibt es den kompletten Trainingsanzug oder gesondert die Kapuzenjacke oder die Jogginghose. 

TO Kurs kleinWeil die Arbeit ja im Hintergrund abläuft, wissen wenige, wieviel Aufwand nötig ist, damit jedes Spiel ordnungsgemäß stattfinden kann.
So sind alleine im Grunddurchgang der Meisterschaft für ca. 250 Capricorn-Matches Tischorgane anzusetzen.

Das bedeutet, die Capricorns Spieler und Spielerinnen müssen ungefähr 375 Mal die Spielberichte führen, Zeitnehmen oder für die Einhaltung der 24 Sekunden-Regelung sorgen.


Wie kompliziert das sein kann, das haben gestern 25 Capricorns bei ihrer Tischorgan-Einschulung kennengelernt. Gleich nach dem theoretischen Teil, wurde bei einem internen Testmatch, die praktische Umsetzung ausprobiert. Für einen Samstagvormittag war sowohl die Beteiligung, als auch der Eifer bemerkenswert. Großen Dank dafür!

Danke auch an Petra Hönig, die den Kurs abgehalten hat, das Team der MU16, das für uns spielte und an Gregor Prehsl, der als Schiedsrichter fungierte.

Wir freuen uns, dass die nächsten Tischorgane gewappnet sind!