Am Sonntag, 6.5.2018, fand das 1. Match der Relegation zwischen den jungen Herren und Union Döbling/1 in Liesing statt.
Leider wurde der Beginn verschlafen. So konnte ein Döbling-Spieler völlig unbestätigt 4 Dreier im 1. Viertel versenken, wohingegen die Würfe der Capricorns fast alle ihr Ziel verfehlten. So lautete es 6:19.
Im 2. Viertel wurde die Intensität in der Defense erhöht, die Offense kam jedoch weiter nicht auf Touren. Halbzeitstand daher 15:30.
Im 3.Viertel brachten Johannes und Zegi frischen Wind ins Spiel und Aleks das gewisse Etwas. Aber hinten stimmte die Zuordnung oft nicht und so lautete es 34:48.
Das letzte Viertel begann verheissungsvoll und der Rückstand wurde auf 6 Punkte reduziert. Fehler ermöglichten den Gastgebern jedoch, wieder auf über 10 Punkte davon zu ziehen und so ging das Match letztlich verdient mit 59:73 verloren.

Fazit: Leider haben wir das 1. Viertel erneut verschlafen und sind das ganze Spiel dem dadurch entstandenen Rückstand nachgelaufen. Dazu kam, dass unsere Würfe heute überhaupt nicht gefallen sind, obwohl wir zahlreiche offene shots hatten. Im Heimmspiel werden wir es aber sicher besser machen!

Für WAT 3 spielten: Oliver 3 Punkte, Nino 2, Niki 3, Pauli 8, Johannes 12, Felix 11, Ratko, Aleks, Dario 10, Zeno 2, Paddie und Zegi 8.

Herren/3 vs. UWW/1
Am Mittwoch, 18.4.18, spielten die jungen Herren in der recht gut besuchten Boerhaavegasse das 2. Semifinalspiel gegen die diese Saison makellosen Gegner.

Der erste Teil ging daneben
Am Donnerstag, 12.4.18, spielten die jungen Herren in der Längenfeldgasse gegen die heuer noch ungeschlagenen Gastgeber das erste Halbfinalspiel um den Ausftieg in die LAndesliga. Während bei den Hausherren diverse Spieler – hauptsächlich in der Transition - scoren konnten, trugen bei den Capricorns anfangs vor allem Felix und Dario die Scoring-Last. Stand nach 10 Minuten 17:23.
Im 2. Viertel taten sich die Steinböcke weiterhin recht schwer gegen die Zone, zumal die Würfe nicht wie gewohnt fielen. Mangelnde Laufbereitschaft ermöglichte der UWW immer wieder leichte Körbe. Halbzeitstand daher 34:44.
Im 3. Viertel begann dann die Aufholjagd. Dank Dreiern von Pauli und Nino wurde der Rückstand rasch reduziert. Durch Hubi und Dario kam en die Capricorns auf -1 heran, ehe die Konzentration wieder riss und der Vorsprung der Gastgeber auf 64:58 anstieg, dies trotz eines sensationellen Blocks von Felix.
Im letzten Viertel ging es auf und ab, aber die Steinböcke konnten nicht zuletzt aufgrund immer wieder auftretender Unachtsamkeiten in der Defense das Spiel nicht mehr drehen.

UWW/1 vs. Herren/3 89:83

Fazit: 83 erzielte Punkte gegen Zonen-Defense sind ok, 89 erhaltene Punkte jedoch deutlich zu viel. Da müssen wir am Mittwoch ansetzen, wenn wir in der Serie bleiben wollen.

Für WAT 3 spielten: Oliver 4 Punkte, Nino 12, Niki, Pauli 17, Johannes 8, Felix 19, Ratko 4, Fabi, Zeno 5, Zegi und Dario 14. Paddie DNP.

Showdown in der Boerhaavegasse - drittes Viertelfinalspiel!