Am Sonntag dem 21.10. 2019 trafen die Capricorns in der Mollardgasse auf die Traiskirchen Lions.

Die Jungs aus dem Dritten waren heiß auf das Spiel, hatten sie doch eine richtig gute Trainingswoche. Das Spiel begann relativ ausgeglichen und beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Die Steinböcke konnten von Anfang an mit vielen Drives scoren und auch einige Fouls ziehen, doch die Freiwurfleistung war (über das ganze Spiel hinweg) mehr als ausbaufähig. Trotzdem gelang es ihnen über das ganze Spiel hinweg nicht an die Trainingsleistungen anzuknüpfen und so liefen sie sehr oft kopflos an und ließen den Ball viel zu wenig laufen. Die Lions hingegen spielten ihren Basketball konsequent durch und scorten viel aus dem Pick and Roll, dabei profitierten sie  auch von der schlechten Kommunikation in der Verteidigung der Capricorns. All das führte zu einem knappen Halbzeitstand von 31:33 für die Lions.

In der zweiten Hälfte kam dann der totale Einbruch. Durch blöde Turnovers und mangelnder Defensivarbeit liefen die Landstraßer in einen großen Rückstand. In der Offense wurde nie der richtige Rhythmus gefunden.
Zum Schluss kamen wir mit minus 32 unter die Räder.

MU16 vs. LZ Traiskirchen Lions 52:87 (31:33)

Fazit: Ein verdienter Sieg für die Lions und ein Tag zum Vergessen für uns. Wir müssen dieses Spiel jetzt schnell abhacken der nächsten Woche wartet schon der nächste Härtetest gegen Graz.