Showdown in der Boerhaavegasse - drittes Viertelfinalspiel!

Am Freitag, 16.3.18, fand das 2. Viertelfinale in der Leberstrasse statt. Die jungen Herren hatten von Anfang an Probleme mit ihrem Spacing in der  kleinen, engen Halle, fanden aber allmählich ihren Rhythmus. Mit 22:18 ging es in die Viertelpause.
Im 2. Viertel wuchs der Vorsprung Dank Felix und Co. auf 40:24 an, ehe die Intensität und Konzentration nachließ und es mit einer mageren 44:43-Führung in die Halbzeit ging. Obwohl die Trainer eindringlich davor gewarnt hatten, die Gastgeber zu unterschätzen, schienen diese Worte bei manchen auf taube Ohren zu stossen. So gingen die Rockets mit 59:53 nach 3 Viertel in Führung.
Im letzten Viertel gelang es zunächst den Rückstand aufzuholen. Dann wogte das Match hin und her und ging letztlich mit 75:78 durchaus verdient verloren.
Nun heißt es nächsten Mittwoch mit voller Konzentration ins entscheidende 3. Viertelfinalspiel zu gehen.

UKJ Rockets/2 vs Herren/3 78:75

Für WAT 3 spielten: Aleks 6 Punkte, Felix 23, Niki 7, Johannes 7, Dario 2, Zeno 16, Ratko 3, Nino 3, Pauli 8, Paddie und Zegi.

Viertelfinale Teil 1
Am Mittwoch, 7.3.18, spielten die jungen Herren ihr 1. Play-Off-Match auf dem Weg zum erhofften Aufstieg in der Bo.

Zum Abschluss des Grunddurchgangs spielten die jungen Herren stark dezimiert gegen den ungeschlagenen Tabellenführer.