Die Capricorns verschlafen den Start völlig und geraten früh in einen 10 Punkte Rückstand. Erst in Minute 8 fangen sie sich zumindest offensiv und können durch drei Körbe in Folge den Rückstand wieder verkürzen.

Das zweite und dritte Viertel verlaufen ausgeglichen. Beide Teams haben Schwierigkeiten ihren Rhythmus zu finden, die Gäste können sich aber immer wieder zweite Chancen durch Offensiv-Rebounds erarbeiten. Spannend bleibt es bis zur Mitte des vierten Viertels, dann geht den Capricorns die Energie aus.
Die Steyr Hexen gewinnen schlussendlich deutlich.

ÖMS WU16 vs. DBK Steyrer Junghexen 47:72 (8:13, 23:29,35:42)

Für die WAT 3 Capricorns spielten: Sophie D. 17, Carina 9, Sara 9, Kristina 5, Sherin 3, Abigail 2, Sophie N. 2