Die Capricorns verschlafen die ersten Minuten der Partie und die Flames nutzen dies gekonnt aus.


Nachdem gleich zu Beginn Sonja verletzungsbedingt ausfällt, gelingt den jungen Capricorns erstmal gar nichts mehr. Erst im 2. Viertel kann sich WAT 3 wieder konzentrieren und leistet Gegenwehr. Trotzdem geht es mit einem -34 Rückstand in die Halbzeit.
Im dritten Viertel werden die Capricorns regelrecht überrollt. Eine Vielzahl von Ballverlusten und vergebenen Chancen ermöglichen den starken Flames einfache Punkte.
Das letzte Viertel verläuft ausgeglichen, ändert jedoch nichts mehr an der hohen Niederlage.

Capricorns vs. Basket Flames 39:101 (12:30, 8:14, 5:32, 14:15)

Für die Capricorns spielten: Carina 12, Kristina 6, Sherin 6, Merin 4, Sara 4, Julia 3 Zoe 2; Siri 2,