Auf den ewigen Final-Kontrahenten trafen die Capricorns im Wiener Meisterschaftsfinale der U12.

SV Stars, dem die Steinböcke am letzten Wochenende im Finale des österreichischen Cups knapp unterlegen waren, hieß der Gegner.

Diesmal waren es die Landstraßer, die von Beginn weg das Kommando übernahmen. Mit viel Tempo und vor allem durch sichere Würfe von außen knackten sie immer wieder das dichte Verteidigungs-Netzwerk. Spielstand nach dem ersten Viertel: 19:12.

Auch im zweiten Viertel wussten die Capricorns meist die besseren Antworten, hier zeigte sich vor allem die mannschaftliche Ausgeglichenheit der jungen Steinböcke. Stand zur Pause, 26:17.

Ein Abschnitt, in dem einige Capricorns groß aufspielten, folgte. Mit Würfen, beachtliche technische Kunststücke und viel Spielwitz hielten sie die Capricorns sicher voran - 36:30.

Nachdem den Stars-Spielern im Abschlussviertel einige Minuten kein Korberfolg gelang, war das Spiel so gut wie gelaufen. Die Capricorns verwalteten den Vorsprung und sicherten sich den 44:33 Sieg.


Für die Capricorns spielten: Adrian, Alberto, Ale, Benny, Lena, Leon, Linus, Luka, Maxi und Vitus.

Das Spiel lieferte den perfekten Abschluss einer langen und intensiven Saison. Viele Highlights, eine Menge neuer Erfahrungen und zum Schluss noch eine Goldene. Gratulation an die Spieler, Spielerinnen und an das Trainerteam.
Danke an alle Eltern für die lautstarke Unterstützung und den herzlichen Umgang – ihr tragt einen Teil des Erfolges mit!