Wie in der letzten Saison können die jüngsten Capricorns den österreichischen U10 Cup für sich entscheiden.

Teamfoto U10 Minicup 20160605

Als einer der Favoriten gesetzt, steigen die Capricorns erst im Viertelfinale ins Turnier ein. Der dortige Gegner ist Basket 2000 – eine lauffreudige und kämpferische Mannschaft. Im ersten Viertel brauen die Capricorns einige Zeit, um ihren gewohnten Spielrhythmus zu kommen. Doch kaum ist dieser gefunden, sind auch wirklich alle daran beteiligt. Speziell in der zweiten Hälfte zeigt das gesamte Capricorns-Team ihr Können und siegt hochverdient.
WAT 3 CAPRICORNS vs. Basket2000 53:20


Im Halbfinale kommt es zum Aufeinandertreffen mit den ewigen Wiener Rivalen, den Basket Flames. Vom Beginn an zeigen die Capricorns, dass sie unbedingt das Finale erreichen wollen. Sie setzten sich sofort ab und lassen die Flammen, die unsicherer als gewohnt wirken, nicht wirklich zur Geltung kommen.
WAT 3 CAPRICORNS vs. Basket Flames 40:12

Im Finale, am ungewohnten Großfeld, in einer Atmosphäre - die die Stimmung bei normalen Mini-Turnieren weit überbietet - treffen die Capricorns auf SV Stars Basket. Anfänglich ist die Nervosität bei beiden Teams spielbestimmend - es ist ein langsames Ab- und Herantasten. Die Steinböcke finden schneller ihre gewohnte Sicherheit, doch lassen sich die Stars nicht abschütteln.
Erst nach der Pause gelingt es den Capricorns sich deutlicher abzusetzen. Diese Führung reicht aus, um sich schlussendlich auch im Finale klar durchzusetzen.
WAT 3 CAPRICORNS vs. SV Stars Baskets 39:24


Das besondere an der heurigen Saison war vielleicht nicht die Wiederholung des Titelgewinns, sondern die Art und Weise, wie diese gelungen ist. Zwar sind es auch bei den Capricorns einzelne Spieler, die den Unterschied ausmachen. Doch diese versuchen – ganz nach der Vorstellung des Trainergespanns – nicht alleine die Spiele entscheiden zu wollen, sondern sehen sich als Teil der ganzen Mannschaft. Dadurch machen sie das Team und auch sich noch stärker.

Weil es so erfreulich ist, hier die Endtabelle, des Turniers!

  1. Platz WAT 3 Capricorns
  2. Platz SV Stars Baskets
  3. Platz Union Döbling
  4. Platz Basket Flames
  5. Platz Basket2000 Vienna