In einem weiteren Spiel in der U19/2 trafen sich UWW und die Capricorns. Die WAT Spieler der hatten große Schwierigkeiten den Ball in den Korb zu bringen. Oftmals konnte nicht einmal der Ball zu einem Mitspieler gepasst werden ohne, dass dieser gestealt wurde. So war die logische Konsequenz ein hoher Rückstand in der ersten Halbzeit.
Im dritten Viertel hatte man eine bessere Raumaufteilung und somit auch bessere Pass- und Scoringmöglichkeiten. Das Viertel ging dadurch nur um einen Punkt verloren. Im letzten Viertel wurden dann nur noch drei Punkte gescort. Eine hohe Niederlage war dann natürlich die Folge.

UWW vs. MU19/2 89:32 (24:5, 25:12, 13:12, 27:3)