Sonntagabend, 11.3.18 - die vierte und letzte Begegnung der Landstraßer mit den Flames an diesem Wochenende.

In den ersten Minuten scorten die Basket Flames fünf Punkte, doch danach war WAT 3 am Zug. Sie konnten sehr schnell eine Führung aufbauen. Vor allem von hinter der Dreierlinie war man sehr erfolgreich. Fünf verwandelte Dreipunktewürfe brachten eine 29:16 Führung.
Im zweiten Viertel konnte man die Führung weiter vergrößern. Von der Dreierlinie scorte man diesmal “nur” zwei mal. Dafür war der Zug zum Korb wesentlich effektiver. Die Flames fanden einfach kein Mittel um die Capricorns vom Scoren abzuhalten.
In der zweiten Halbzeit wurden wieder drei Dreier für den Ausbau der Führung beigesteuert. Auch als die Basket Flames auf eine Zonenverteidigung umstellten, hielt das die Capricorns nicht vom Scoren ab. Im Schlussviertel folgten noch ein paar Dreipunktetreffer. Insgesamt scorten die Gastgeber 13 Dreier, die wesentlich zum deutlichen und verdienten Sieg beigetragen haben.

MU19/2 vs. Basket Flames/2 86:64 (29:16, 21:17, 23:14, 13:17)