Am Samstag, 3.3., am Nachmittag trafen sich die U19-Mannschaften von WAT 3 und WAT 11 in Simmering.
Dabei fanden die Gastgeber besser ins Spiel. Sie konnten schnell Punkte scoren, während sich die Capricorns gegen die Zonenverteidigung sehr schwer taten. Oft standen sie sich selber im Weg, um den Ball in den Korb zu bringen. Nur vereinzelt gelangen einige Spielzüge, die dann zu guten Wurfchancen führten.
Im zweiten Viertel waren beide Mannschaften gleich stark. WAT 11 legte zwar ordentlich vor und konnte schnell einen komfortablen 13-Punkte-Vorsprung herausspielen, dieser wurde allerdings von den Gästen wieder verringert. Zur Halbzeit lag der Unterschied nur noch 5 Punkte.
Im dritten Viertel scorte fast nur eine Mannschaft. WAT 11 konnte Punkt um Punkt machen, die Landstraßer konnte nichts dagegensetzen. Der Vorsprung wuchs auf 14 Punkte an.
Erst im letzten Viertel holten die Gäste wieder auf. Punkt um Punkt kamen sie näher. Zwischendurch lag der Rückstand bei nur 3 Punkten. Jedoch gelang es ihnen nicht, noch den Sieg zu erringen. WAT 11 gewann knapp mit 5 Punkten Unterschied.

WAT 11 vs. MU19/2 65:60 (15:20|15:15|17:8|13:22)