Finale Begegnung in der Mollardgasse 
Am Donnerstag, 10.5 2018, trafen die Capricorns im Finale der Wiener MU19-Meisterschaft auf die Timberwolves.

20180511 MU19 Dario
Diese sind in der heurigen MU19-Saison bislang nur einmal nicht als Sieger vom Platz gegangen, das allerdings gerade gegen die Steinböcke. Nicht nur deshalb war die Hoffnung da, dieses Kunststück zu wiederholen. Allein , der Beginn ging daneben und man lag rasch 0:8 zurück. Dann fasste sich das Team und stellte vor allem Dank Dani auf 10:12 . Viertelstand 18:22.
20180511 MU19 DaniIm 2. Viertel gelang der Ausgleich auf 24:24, dann riss wieder die Konzentration und die Wölfe zogen auf 44:30 bis zur Halbzeit davon. Pauli versuchte viel, aber die Drives waren zu selten erfolgreich und seine Pässe wurden an diesem Tag leider nicht verwertet. Auch seine Daumenprellung war da wohl nicht gerade hilfreich.
20180511 MU19 Pauli2In den dritten 10 Minuten versuchten Dario, Niki, Ratko und Co. Alles, aber es gelang nicht viel. Stand nach 3 Viertel daher nur 44:58.

20180511 MU19 Ratko2

Im letzten Viertel traf man auch nicht mehr viel und so ging das Match und damit der Titel mit 79:54 an die Timberwolves.

Fazit: Heute waren wir nicht gut genug, um die Timberwolves zu gefährden oder gar zu schlagen. Dennoch Gratulation an das Team, das im Rahmen seiner Möglichkeiten viel erreicht hat. Vielen Dank noch einmal an alle unseren treuen Fans!
Für WAT 3 spielten: Oli, Zeno 6 Punkte, Daniel 11 ( und damit Highscorer ), Niki 6, Nicolas 2, Pauli 9, Johannes 2, Ratko 8, Oliver und Dario 10.

20180511 MU19 Slide