Am Sonntag, 11.03.2018, kam es zum Spiel der WAT 3 Capricorns gegen den FCN Holter Wels.

Das Heimteam startet mit Telegdy, Kujawa, Ebner, Isbetcherian und Herzog, der FCN schickt Angerbauer, Alifendic, Hintenhaus, Leindecker und Lasinger auf das Feld. WAT 3 startet gut in das Spiel, führt rasch mit 13:2, ehe FCN ins Spiel findet. Ende des 1. Viertels steht es 22:15.
Im 2. Viertel verteidigt das Heimteam gut, lässt nur drei Feldkörbe der Gäste zu und führt zur Halbzeit mit 42:23.
Das dritte Viertel verläuft ausgeglichen (26:20), somit geht es beim Stand von 68:43 in den Schlussabschnitt. Hier können die Steinböcke dank einiger getroffener Dreipunktwürfe den Vorsprung ausbauen und das Spiel somit klar für sich entscheiden.

ÖMS MU19 vs. FCN Holter Wels 99:55 (22:15|20:8|26:20|31:12)

20180311 MU19 OeMS


Fazit: Nach dem erfolgreichen 1. Viertelfinale der jungen Herren letzten Mittwoch ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Vorgaben wurden zum Großteil umgesetzt, besonders offensiv wird der Rhythmus immer besser. In der Verteidigung wurde mit guter Intensität, auch wenn hier garantiert noch Luft nach oben ist. Schön zu sehen ist auch, dass sich alle 10 Spieler in die Scorerliste eintragen konnten.

Für WAT 3 spielten: Telegdy (4), Kujawa (32), Schuch (6), Ebner (2), Isbetcherian (8), Herzog (17), Molnar (8), Vuckovic (10), Huzar (2), Zorell (10).