Am Sonntag, 14.1.2018; begann die ÖMS-Rückrunde mit dem Heimspiel der Capricorns in der Mollardgasse.

20180114 OeMS MU19 Dario2

Das erste Mal seit langer Zeit mit einem fitten Duo Zeno-Pauli ,welches von Anfang bewies, wie wichtig es auch mit den sogenannten Kleinigkeiten für das Team ist. Dazu zeigte die Achse Niki-Johannes gleich stark auf, was prompt zu einer 11:0-Fürhrung führte. Dann schrieben die Gäste erstmal an und zur Viertelpause stand es 18:12.
Im 2.Viertel dann ein offener Schlagabtausch, der in eine 33:28- Pausenführung der Gastgeber mündete. Fielen bis dahin die Würfe der Capricorns von Downtown noch nicht, so änderte sich das im 3. Spielabschnitt durch Pauli, Nicolas und Niki. Pauli war auch durch zahllose regelwidrige Attacken der Gäste nicht zu stoppen und so wuchs der Vorsprung auf 63:41 an.
Im 4. Viertel schlugen die Dragons zunächst zurück, ehe Dario und Co. den Druck wieder erhöhte. Das Spiel ging letztlich mit einem sehr verdienten 76:55-Erfolg der Capricorns zu Ende.

MU19 vs. Chin Min Dragons 76:55 (18:12;15:16;30:13;13:14)

20180114 OeMS MU19 Nikolas

Fazit von Coach Alex: Wir haben uns für die ÖMS-Rückrunde einiges vorgenommen, was wir heute schon ganz gut umgesetzt haben. Jetzt beginnt unsere Aufholjagd!

Resumee von Assistant Bedros: Ich bin sehr stolz auf die ganze Mannschaft, die sehr gut gegen die recht physisch agierenden St.Pöltner dagegen gehalten haben und sich auch durch die von außen hereingetragene Unruhe nicht beirren haben lassen. Respekt auch an Nicolas, der Kaltenbrunner auf lediglich 12 Punkte gehalten hat.

Für die WAT 3 Capricorns spielten: Pauli 31 Punkte(10 Rebounds, 6 Assists, 4 Steals), Zeno 11 (15 R), Niki 11 Johnny 11, Nicolas 7, Dario 5, Oliver T., Jakob, Ratko und Oliver H.; Alex und Denis DNP.

Weitere Fotos auf facebook