Sozusagen als Vorspiel für die Begegnung am nächsten Tag, spielte die MU16/3 am Samstag, 7.4.18 gegen den Tabellenführer BC Vienna. Auf Grund der diesmal recht dünnen Kaderdecke verstärkten zwei Neulinge aus der MU14/2 das Team.
Für die Capricorns lief im ersten Viertel im Angriff wenig zusammen und in der Defensiv waren sie dem Pick & Roll der Gäste allzu oft ausgeliefert – ein 10 Punkte Rückstand zur Viertelpause die Konsequenz.
Im zweiten und dritten Abschnitt klappte die Verteidigung bedeutend besser und im Angriff setzten die Gastgeber nun mehr Akzente, der Rückstand blieb allerdings ziemlich konstant.
Das letzte Viertel gehörte dann dem offensiv spielbestimmenden Vienna-Spieler Özcan. Er war über das ganze Match Punktelieferant und Ideengeber der Gäste in Personalunion. In den letzten 10 Minuten allerdings vor allem ersteres, alle 16 Zähler von Hallmann sollten auf sein Konto gehen und so besiegelte er mit seiner starken Leistung die WAT 3 Niederlage.

MU16/3 a.K. vs BC Hallmann Vienna 44:63  (10:20|17:19|10:8|7:16)

Fazit: Auch wenn bei weitem nicht die stärkste Leistung abgerufen werden konnte, so gab es doch einige Lichtblicke. Die beiden Youngster trauten sich mit Fortlauf des Spieles mehr und mehr zu und beide konnten sich in die Punktewertung eintragen. In der Defensive bekam man den größten Gegenspieler immer besser unter Kontrolle und vielleicht die größte Stärke momentan, der Teamspirit passt auch in Spielen, bei denen nicht alles gut läuft.