Ein Nachtragsspiel aus der Gruppenphase der Regionalliga stand am 17.3. für das zweite MU16 Team der Capricorns am Programm. Es endete  mit einer deftigen Niederlage. Ein kleiner Kader und über fast drei Viertel lang pressenden, übermächtige Gegner können zu solchen Ergebnissen führen. Trotz der klaren Verhältnisse sind den anwesenden Spielern wenige Vorwürfe zu machen. Sie steckten bis zuletzt nicht auf und haben das Team bis zum Schluss beherzt angefeuert.

Fazit: Der Trainingsalltag spiegelt sich bei solchen Matches ziemlich gut wieder. Das ist der Punkt, an dem wir ansetzten müssen.

MU16/2 vs. Traiskirchen Lions 33:133 (9:43|10:31|5:37|9:22)