Ohne Kommentar
Am Sonntag, 9.12.2018, spielten die jungen Capricorns in der allseits beliebten Svetelskystrasse gegen die Mannen von Coach Meert.

Diesmal wieder mit Zegi, jedoch leider weiterhin ohne Nino und Franke. Schon von Beginn weg machten sich bei den Steinböcken massive Konzentrationsmängel auf beiden Seiten des Feldes bemerkbar, die sich im 1. Viertel jedoch noch nicht im score (19:21) niederschlugen.

Im 2. Viertel dann ein kollektiver Tiefschlaf, der zum ernüchternden 40:49-Halbzeitstand führte. Außer Teilerfolgen und vereinzelten Bemühungen war da von den üblichen Capricorns-Tugenden nichts zu sehen, ohne hier die an diesem Tag wirklich gute Leistung der Gegner schmälern zu wollen.

In der 2. Hälfte dann ein Aufbäumen, dass zum 51:52 nach 5 Minuten führte. Da danach aber wieder sämtliche Verteidigungsbestrebungen eingestellt wurden, konnten die Gegner den Vorsprung auf 54:66 aus Sicht der Steinböcke ausbauen. Letzte Versuche der Capricorns an diesem Ergebnis etwas zu ändern scheiterten eher erbärmlich und so konnte Ukj den ersten Saison-Sieg feiern.

Damit verloren die Steinböcke ihre 2. Partie hintereinander, wobei das Ergebnis mit 70:87 auch zu Recht durchaus deutlich ausfiel.

Anwesend waren diesmal:
Zegi 14 Punkte, Aleks 2, Pauli 15, Daniel 12, Arne, Oli 2, Ratko, Niki 5, Hubi 16, Paddie 2 und Igor 2.