Viertelfinale Teil 1
Am Mittwoch, 7.3.18, spielten die jungen Herren ihr 1. Play-Off-Match auf dem Weg zum erhofften Aufstieg in der Bo.

Felix übernahm von Anfang an viel Verantwortung und scorte von downtown und in the paint alleine 11 Punkte im 1. Viertel. Stand dank einiger Nachlässigkeiten in der Defense dennoch 18:19. Im 2. Viertel zeigte Pauli, wie wichtig er für das Team sein kann. Etliche steals und 9 Punkte sammelte er in diesem Abschnitt. Auch Johannes hatte starke Momente und lieferte 8 Punkte. Mit dieser geballten Firepower konnten die Gäste nicht mithalten und so stand es zur Halbzeit 43:28. Ukj bewies nach Wiederbeginn, dass man sie nicht unterschätzen darf und legte einen 9:0-Run hin, der die Capricorns zu einer Auszeit zwang. Dann fing sich das Team unter der Regie von Nino und mit den Punkten von ihm und Hubi und ging mit einer 64:52-Führung ins letzte Viertel. Dort war dann eher run and gun auf beiden Seiten zu sehen, wobei nun auch Ratko, Aleks und Zeno Dreier trafen. Am Ende stand ein recht überzeugender 92:77-Erfolg der Capricorns, die einen ersten, wichtigen Schritt Richtung Wiener Liga machten.

Fazit: 9 Steinböcke waren von downtown erfolgreich und sorgten für 14 Dreier. Capricorns-Basketball at his best. Dazu die starke Performance von Felix in der Zone.Die Leistung in der Defense wurde vom Trainerteam unterschiedlich bewertet. 77 Punkte sind doch eine ganze Menge, allerdings trafen auch die Gäste ihre Würfe sehr gut. Im 2. Spiel wird es sicher nicht leicht gegen Das Ex-Team von Coach Alex, aber die Aufgabe ist lösbar!

Es spielten: Oliver, Nino 12 Punkte, Niki 5, Pauli 15, Jakob, Johannes 8, Felix 30, Ratko 3, Aleks 5, Dario 8, Zegi 3 und Zeno3.