Am Sonntag, 21.1.18 spielten die H1 in der Bo auswärts gegen die Gumpendorfer. Anscheinend wurde nach internationalen Regeln gespielt und alle sonst üblichen Regelverstöße großzügig übergangen. Dies kam den sowieso deutlich überlegenen Gastgebern sehr entgegen, wohingegen die Capricorns mit sich, den Gegnern und den Refs haderten. Manch einer so sehr, dass er schon im 2. Viertel sein 2. technisches Foul gepfiffen bekam und gehen musste/durfte. Ohne den etatmäßigen Topscorer wurde die Situation für die übrigen Spieler, die tapfer(er) durchhielten, auch nicht einfacher. Viertelstand 8:27, Halbzeitstand 17:42, Stand nach 3 Vierteln 28:59, Endstand 37:70. Über den Rest wird aus Pietätsgründen der Mantel des Schweigens gehüllt.

Für WAT 3 spielte: Bedros 1 Punkt, Daniel 2, Erhard, Klaus 10, Tom, Oliver 7, Dominic 1, Jaques 1, Flo 3, Robbie 8, Vedran 4 und Robert.