In einem wichtigen Spiel trafen die etwas älteren Herren am Sonntag, 17.12. in der Bo ohne Flo, Robbie und Alex auf die mit ihnen aufgestiegenen Brigittenauer.
Am Anfang war die Zonendefense der Gäste kein Problem. Die Capricorns trafen durch Bedros, Jaques und Tom hochprozentig von downtown und lagen permanent in Führung. Viertelstand 19:18.
Dann stellten die Gäste auf Man-Verteidigung um, dennoch lagen die Steinböcke Dank Klaus, Felix , Oliver und Vedran stets voran. Beim Stand von 28:26 riss der Spielfluss unerklärlicherweise und so ging es mit 29:41 in die Halbzeit.
Da mussten die Capricorns allerdings auf Tom verzichten, den die Wiener Linien zum Einsatz riefen. Schade, denn der traf bis dahin alles. Trotz einiger gelungener Einzelaktionen von Felix, Erhard und Bedros wuchs der Rückstand auf 50:66 an.
Im letzten Viertel wurde noch einmal alles probiert, aber es gelang nicht mehr viel. Das Spiel ging unnötigen und viel zu hoch mit 63:92 verloren.

Fazit: Wir könne es uns nicht leisten, auf 3 unser besten Spieler zu verzichten, wenn wir gewinnen wollen. Aber auch mit der Besetzung wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen!
Für die Capricorns spielten: Felix und Bedros je 12 Punkte, Daniel 4, Erhard 5, Klaus und Tom je 7, Oliver 5, Dominic, Jaques 3, Vedran 8 und Robert.