Unsere WAT 3 Damen trafen diesmal auf die Basket Flames in einem vorgeblichen Heimspiel. Zwei treue Capricorns Fans sahen sich einem Vielfachen an gegnerischen Anhängerinnen und Anhängern unterlegen.

Wenn auch die Anzahl der Fans gleichblieb, konnte Trainer Alex bei diesem Spiel aus einem Füllhorn an Spielerinnen schöpfen. Seine Frauschaft zählte 9 (neun) aktive Sportlerinnen und Kathi Lekic unterstützte ihr Team in zivil von der Bank aus.

Das erste Viertel begann einigermaßen ausgeglichen, beide Teams ließen einige einfache Punkte liegen. Gegen Ende des ersten Viertels hatten die Flames dann einen Lauf und erzielten 10 Punkte en suite. Somit verspielten die Capricorns ihren zwei Punkte Vorsprung und es ging mit einem 13:19 in die Viertelpause. Von 9 Freiwürfen wurden nur 4 getroffen, 1 Dreier fand den Weg ins Netz.


Auch die zweite Spielzeit war relativ ausgeglichen, mit einem leichten Vorteil auf Seiten der Gästinnen. Zwei von drei Freiwürfen wurden von den Steingeißen getroffen, 2 Dreipunkter versenkt, Viertelbilanz: 16:19
Halbzeitstand: 29:38


Das dritte Viertel ging dann wieder mit vier Punkten verloren (12:16). Jeder aufflackernden Aufholjagd folgten Fehlentscheidungen unsererseits und/oder gute Aktionen der Gegnerinnen. Kein Wurf von der Freiwurflinie wurde in diesem Spielabschnitt den Capricorns zugesprochen, 2 Dreipunkter getroffen. Stand nach dem dritten Viertel: 41:54.


Im letzten Viertel kämpften sich die Damen bis auf sechs Punkte heran, konnten ihre Stärken aber nicht über die gesamte Spielzeit ausspielen. Nur 50% der Freiwürfe wurden in den letzten 10 Spielminuten getroffen, dafür aber 3 Dreier. Trotz gewonnenem Viertel (20:17) ging die Partie mit 61:71 verloren.
Fazit: Die Flames Spielerinnen waren in den entscheidenden Momenten dann doch eine Spur effizienter, wenn es allerdings unseren Damen gelingen würde, den einen oder anderen Rebound mehr zu holen und treffsicherer von der Linie zu agieren, wäre das Spiel durchaus zu gewinnen gewesen.

Anwesenheitsliste:
Sarah 7, Kathi 6, Clara 9, Leni, Sanja (dnp), Charis 8, Vicky 11, Leyla 14, Anna 6

Austragungsort:
Boerhaavegasse

Datum:
19.01.2020